22 C
Dorsten
Donnerstag, 23. Mai, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartBlaulichtWieder Unfall in Lembeck: 21-jähriger Pizzabote schwer verletzt

Wieder Unfall in Lembeck: 21-jähriger Pizzabote schwer verletzt

Schwerverletzter Pizzabote wird nach Unfall in Lembeck in Spezialklinik geflogen

Wieder ein schwerer Unfall in Lembeck: Am Sonntagabend (12. Mai 2024) prallte ein 21-jähriger Gladbecker frontal gegen einen Baum.
Am Sonntagabend ereignete sich ein schwerer Unfall auf der Rekener Straße in Dorsten Lembeck. Foto: Bludau

Wieder ein schwerer Unfall in Lembeck: Am Sonntagabend (12. Mai 2024) prallte ein 21-jähriger Gladbecker frontal gegen einen Baum.

Am Abend, gegen 20.15 Uhr, ereignete sich ein schwerer Unfall auf der Rekener Straße in Dorsten Lembeck. Ein 21-jähriger Fahrer war mit seinem Wagen auf dem Weg von Klein-Reken nach Lembeck. Nach ersten Erkenntnissen handelte es sich bei dem jungen Mann um einen Pizzaboten, der gerade im Rahmen seiner Arbeit unterwegs war. Auf gerader Strecke kam er aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Baum.

Ein größeres Aufgebot von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt rückte zur Unfallstelle an die Rekener Straße aus. Zusätzlich wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Foto: Bludau

21-Jähriger schwer verletzt / Rettungshubschrauber im Einsatz

Der Aufprall gegen den Baum war so heftig, dass der Kleinwagen stark beschädigt wurde und der Fahrer schwere Verletzungen erlitt. Sofort wurden die Einsatzkräfte verständigt und ein größeres Aufgebot von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt rückte zur Unfallstelle aus. Zusätzlich wurde ein Rettungshubschrauber angefordert.

Aufwendige Befreiungsaktion an der Rekener Straße

Um den Fahrer aus dem Wrack befreien zu können, setzten die Feuerwehrkräfte der hauptamtlichen Wache Dorsten und des Löschzugs Lembeck hydraulische Rettungsgeräte ein. Die Fahrertür musste dazu aus dem Fahrzeug geschnitten werden und auch das Dach des Wagens wurde aufgeschnitten, um den Mann möglichst schonend befreien zu können. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde der schwerverletzte Fahrer in eine Spezialklinik geflogen.

Straßensperrung und Abschleppung des Fahrzeugs

Aufgrund des Unfalls musste die Rekener Straße in dem betroffenen Bereich für längere Zeit voll gesperrt werden. Die Polizei nahm eine Unfallaufnahme vor und der beschädigte Wagen wurde anschließend abgeschleppt. Zur Klärung des Unfalls wurde auch ein Handy sichergestellt, das im Auto lag.

Quelle und Fotos: Bludau

Dorsten.live ab sofort auch als App.
Androids klicken hier: https://t.ly/aLI8s
iPhones klicken da: https://t.ly/oJCYd

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, 52 Jahre, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -