5.9 C
Dorsten
Samstag, 20. April, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartTop-NeuigkeitBrandserie in Dorsten: Feuerwehr weiter im Einsatz

Brandserie in Dorsten: Feuerwehr weiter im Einsatz

Zum Teil Brandstiftung vermutet

Der Feuerwehreinsatz am Himmelsberg in Wulfen-Barkenberg war zum Glück ein Fehlalarm. Foto: Bludau
Dorsten/Wulfen. Die Brandserie in Dorsten geht weiter: Auch im Laufe des Mittwochs war die Feuerwehr Dorsten vielbeschäftigt.

Dabei fällt auf, dass es erneut an einer Stelle in einem Waldstück gebrannt hat. Auch dieser Brand ist vermutlich auf Brandstiftung zurück zu führen, so bereits an anderen Stellen in den vergangenen Tagen im Dorstener Stadtgebiet.

Die Brandserie in Wulfen geht weiter: Hier ist die Feuerwehr am Wittenberger Damm im Einsatz. Foto: Bludau

Die Löschzug Wulfen wurde zusammen mit der hauptamtlichen Wache gegen 20.50 Uhr zum Wittenberger Damm nach Wulfen-Barkenberg alarmiert. Hier brannte Vegetation mitten im angrenzenden Waldstück. Passanten hatten frühzeitig die Flammen entdeckt, den Notruf abgesetzt und den Brand mit Wasser eingedämmt.

Brandserie in Dorsten: Einsätze in Wulfen, Barkenberg und Holsterhausen

Bereits gegen 17.10 Uhr am selben Tag, gab es einen weiteren Alarm für die Feuerwehr in Wulfen-Barkenberg. Gemeldet war Brandgeruch im Hausflur eines Mehrfamilienhauses am Himmelsberg. Bei Eintreffen des Löschzuges Wulfen konnte jedoch kein Brandgeruch mehr wahrgenommen werden. Nach einer ausgiebigen Kontrolle konnte der Einsatz nach 30 Minuten beendet werden.

Brandserie in Dorsten: Flammen vor Gartenhaus

Am späten Abend, gegen 21.50 Uhr, wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Dorsten dann zur Mühlenstraße in Dorsten-Holsterhausen alarmiert. Hier brannte es aus bislang unbekannten Gründen vor einem Gartenhaus. Noch bevor sich der Brand ungehindert ausbreiten konnte, wurde er aber von Anwohnern entdeckt. Diese konnte mit Hilfe von Wasser aus einem Gartenschlauch die Flammen ablöschen.

Die Einsatzkräfte brauchten dann nur noch Nachlöscharbeiten durchführen und den Bereich mit einer Wärmebildkamera kontrollieren. Die Polizei erschien vor Ort und übernahm die Ermittlungen, wie es hier zum Ausbruch des Feuers kommen konnte.

Quelle und Bilder: Bludau

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, 52 Jahre, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -