4.2 C
Dorsten
Samstag, 20. April, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileDeutenAusbau Birkenallee in Deuten

Ausbau Birkenallee in Deuten

Für die abschließenden Asphaltarbeiten müssen die Birkenallee und eine Spur der B 58 in Deuten ab Montag für voraussichtlich eine Woche gesperrt werden.

Baustelle in Deuten / Symbolbild / Foto: Pixabay
Baustelle in Deuten / Symbolbild / Foto: Pixabay

In einem letzten Bauabschnitt wird ab Montag, 5. Dezember, der Ausbau der Birkenallee beendet. Für das Auftragen einer neuen Asphaltdecke muss die Straße dafür von der Bundesstraße B 58 bis zur Einmündung Bühnert voll gesperrt werden.

Zudem muss an der Einmündung Birkenallee eine Spur der Bundesstraße gesperrt werden. Der Verkehr auf der B 58 wird mit einer Baustellenampel im Wechselverkehr geführt. Auch für querende Fußgänger und Radfahrer wird ein gesicherter Überweg mit einer Ampel eingerichtet.

Anwohner bereits informiert

Die unmittelbaren Anwohner des gesperrten Bereichs wurden bereits schriftlich auf die Einschränkungen hingewiesen und gebeten, ihre Fahrzeuge während der Arbeiten außerhalb dieses Streckenabschnitts abzustellen.

Insbesondere, wenn die Bitumenemulsion und der neue Asphalt aufgetragen werden, darf die Fläche nicht befahren oder betreten werden. Schuhwerk, Reifen, Fahrzeugoberflächen und auch die neue Fahrbahn werden dann Schaden nehmen.

Voraussichtlich zum Ende der Woche, spätestens Anfang der darauffolgenden Woche sind die neuen Oberflächen so weit ausgehärtet, dass die Birkenallee wieder freigegeben werden kann.

Eine Umleitung wird während der Arbeiten ausgeschildert.

Noah Averkamp
Noah Averkamp
Über Umwege jetzt endlich angekommen. Mein Name ist Noah Averkamp und ich bin „der Neue“ bei dorsten.live. Aus Dorsten – für Dorsten. Genau das ist bei mir der Fall. Ich bin auf der Hardt zuhause und engagiere mich ehrenamtlich in der ev. Kirchengemeinde Gahlen sowie bei TEN SING Gahlen. In meiner Vergangenheit war ich unter anderem für die Mediengruppe RTL und ein anderes Dorstener Medienhaus tätig. Aber jetzt kann ich final behaupten: Ich bin endlich genau da angekommen wo ich hin möchte.

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -