8.4 C
Dorsten
Mittwoch, 28. Februar, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartStadtteileDorstenGAHLEN 2024 - Ein Spektakel der Extraklasse

GAHLEN 2024 – Ein Spektakel der Extraklasse

Top-Reitsport und vielseitiges Showprogramm erwarten Sie ab heute in Schermbeck-Gahlen!

GAHLEN 2024, vom 4. bis 7. Januar in Schermbeck-Gahlen, kombiniert erstklassiges Springreiten mit einem vielseitigen Showprogramm für ein unvergessliches Erlebnis.
GAHLEN 2024, vom 4. bis 7. Januar in Schermbeck-Gahlen, kombiniert erstklassiges Springreiten mit einem vielseitigen Showprogramm für ein unvergessliches Erlebnis. Bild: RV Lippe-Bruch, Gahlen 2023

GAHLEN 2024, vom 4. bis 7. Januar in Schermbeck-Gahlen, kombiniert erstklassiges Springreiten mit einem vielseitigen Showprogramm für ein unvergessliches Erlebnis.

SCHERMBECK-GAHLEN. Zeit für den Schlussspurt! Heute findet mit GAHLEN 2024 der würdige Auftakt des Turnierkalenders statt. Ein spektakuläres Schauprogramm und Spitzensport bis zum S***-Niveau locken Sportler und Zuschauer vom 4. bis 7. Januar 2024 zur Veranstaltungsstätte des Reitervereins Lippe-Bruch Gahlen nach Dörsten-Östrich.

Fulminanter Start des Turniers

Lange wurde sie mit Spannung erwartet, nun ist sie da: Die Zeiteinteilung des Turniers GAHLEN 2024 verspricht ein spannendes Programm. Der erste Turniertag – Donnerstag, 4. Januar – begann mit Springpferdeprüfungen für die vierbeinigen Youngster, mehreren Springprüfungen der Klasse M**, dem ersten Springen der „großen Tour“, einer Springprüfung der Klasse S*, Preis der UPEL Ladeneinrichtungen, und der Qualifikationsprüfung zum Stübben Indoor Cup 2023/2024 auf L-Niveau.

Am Freitag, 5. Januar, geht es direkt mit erstklassigem Springsport weiter. Beachtlich fallen die Nennergebnisse aus; so zählt beispielsweise die Springprüfung Kl. S* am frühen Freitagabend, Preis der Sparkasse Vest Recklinghausen in Dorsten, ganze 78 genannte Startplätze. Schließlich folgt die erste Abendveranstaltung des Events: Ab 20 Uhr begeistern die „Hobby-Horse Kids Grönegau“ mit einem bunten Showact für Groß und Klein. Um 20.30 findet das erste S***-Springen des Turniers statt, das „Championat von Gahlen“, unterstützt von Herrn Heiner Nachbarschulte. Hier werden voraussichtlich 38 Reiter mit ihren Pferden an den Start gehen.

Bebende Atmosphäre in Gahlen

Zeit zum Ausschlafen? Die haben am Samstag, 6. Januar, alle Reiter und Zuschauer – denn die erste Prüfung des Tages beginnt angesichts des weit in den Abend hineinreichenden Programms am Vortag erst um 13 Uhr. Junge-Pferde-Tour und Mittlere Tour dürften allerdings auch am Samstagnachmittag viele Springsportbegeisterte nach Gahlen locken. Die beiden Prüfungen, jeweils unterstützt von Physiotherapie Sabrina Moche und elaS ambulanter Pflegedienst beziehungsweise Automobilgruppe Baumann und MOHAG Automobile Sprungmann, schlagen mit je mehr als 50 Starterpaaren zu Buche.

Die Abendveranstaltung beginnt um 18 Uhr mit einer stimmungsvollen Musikeinlage des Blasorchesters Erler Jäger, bevor um 19 Uhr der „Große Preis GAHLEN 2024“, unterstützt vom Hauptsponsor des Turniers, dem Private Banking der Vereinten Volksbank, beginnt. 39 Reiter-Pferd-Paare haben ihren Start angekündigt, darunter unzählige internationale Größen wie Philipp Schulze Topphoff, Carsten-Otto Nagel oder Markus Renzel. Doch damit nicht genug. Mit Anne Krüger-Degener hat sich ab 21 Uhr ein Showact angekündigt, der das Publikum begeistern wird. Unter dem Titel „Harmonie in schwarz und weiß“ hat die versierte Tiertrainerin nicht nur Pferde, sondern auch weitere Vierbeiner dabei, die sie im Rahmen einer ganz besonderen Show präsentiert. Den Abschluss des Tages bildet die Barrierenspringprüfung ab 22 Uhr, unterstützt von Optik Schulte-Repel. Fest steht: Das Gahlener Publikum wird die Halle wieder zum Beben bringen.

Sonntagvormittag im Zeichen der Hengste

Einen Blick auf die Hengstkollektionen der neuen Saison können Züchter und Pferdefreunde am Sonntagvormittag, 7. Januar, werfen: Ab 10 Uhr stellen sich die Zuchtaspiranten renommierter Hengststationen aus ganz Deutschland vor. Das sportliche Highlight des letzten Turniertages bildet schließlich die Springprüfung Kl. S** mit Stechen, Preis der Niederrheinischen Sparkasse RheinLippe. Das letzte Springen der Junge-Pferde-Tour, eine Springprüfung der Klasse S*, unterstützt von der Bäckerei Sporkmann, ist zugleich der fulminante Abschluss des Programms.

Neben dem Sport- und Schauprogramm erwartet die Besucher ein Shopping-Bereich; auch eine breite Auswahl and Essen und Getränken wird geboten. Der gastgebende Verein freut sich schon jetzt auf vier unvergessliche Tage – die natürlich geprägt sein werden von der typischen Gahlener Herzlichkeit.

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -