13.7 C
Dorsten
Montag, 27. Mai, 2024

Aus Dorsten. Für Dorsten

StartTop-NeuigkeitRote Fahrbahnmarkierung nach schrecklichem Schulweg-Unfall in Wulfen

Rote Fahrbahnmarkierung nach schrecklichem Schulweg-Unfall in Wulfen

Fahrbahnmarkierung am Geburtstag des Mädchens, das im März lebensgefährlich verletzt wurde

n der Ecke B58/Hervester Straße in Wulfen wurde im März ein sechsjähriges Mädchen von einem abbiegenden LKW erfasst und lebensgefährlich verletzt. Jetzt, wurde dieser Überweg von einer Fachfirma mit roter Farbe markiert.
An der Ecke B58/Hervester Straße in Wulfen wurde im März ein Mädchen von einem abbiegenden LKW erfasst und lebensgefährlich verletzt. Jetzt, wurde dieser Überweg von einer Fachfirma mit einer roten Fahrbahnmarkierung versehen. Foto: Bludau

An der Kreuzung B58/Hervester Straße in Wulfen wurde im März ein sechsjähriges Mädchen von einem abbiegenden LKW erfasst und lebensgefährlich verletzt. Jetzt, wurde dieser Überweg von einer Fachfirma mit einer roten Fahrbahnmarkierung versehen.

Zwar werden aktuelle auch andere Fahrbahnmarkierungen im Dorstener Ortsteil Wulfen erneut, doch dieser Überweg ist der Einzige, der in diesem Bereich einen roten Anstrich von der Fachfirma bekam.

“Das Mädchen hat heute Geburtstag”

Dabei waren die drei Mitarbeiter von den positiven Anmerkungen aus der Bevölkerung sogar äußert überrascht. „Sonst, wenn wir unsere Baustelle einrichten oder auf der Fahrbahn arbeiten und es zu Behinderungen im Verkehr kommt, bekommen wir nur unschöne Kommentare für unsere Arbeit. Doch hier bekamen wir gleich mehrfach Lob und Dank. Eine Frau fragte uns sogar, ob es ein Geburtstagsgeschenk sei“, berichtet ein Arbeiter. Auf Nachfrage antwortete er, „das Mädchen, das damals hier schwer verletzt wurde, hat nämlich ausgerechnet heute Geburtstag. Man hat sich sehr über diese Aktion gefreut und wir uns natürlich auch“, so der Fachmann.

Lest dazu auch:

Schwerer Unfall auf dem Schulweg in Wulfen

Mädchen nach Unfall in Wulfen außer Lebensgefahr

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp, 52 Jahre, Vollblut-Journalist mit tiefer Verwurzelung in Dorsten und der Herrlichkeit. Viele Jahre war er das Gesicht des Stadtspiegels in Dorsten, jetzt ist er der verantwortliche Redakteur bei Dorsten.live – dem jungen, frechen Auftritt im Netz und einmal monatlich gedruckt als Magazin. Von Lembeck aus hat Olaf Hellenkamp ganz Dorsten im Blick. ✉️ olaf.hellenkamp@dorsten.live 📞 02362 9193-16

Sie haben auch etwas Interessantes aus Dorsten zu berichten? Klicken Sie hier!

Weitere Artikel

Klick mich

- Anzeige -